Unsere Ziele

Wahlziele für die Ratsperiode 2016 – 2021

  • Bedarfsgerechte Schaffung vonWohnraum für alle Alters- und Einkommsstufen, insbesondere für junge Familien. AIIeinstehende und Senioren, dabei Anpassung der Bauleitplanung an den demografischen Wandel (barrierefreies Bauen) innerörtliche Verdichtung nur im Einklang mit bereits
    vorhandenem Gewerbe Wahlprogramm.
  • Erweiterung des Angebotes von Krippen-, KiTa- und Hortplätzen mit variablen Öffnungszeiten zur Verbesserung der Betreuungssituation für die Vereinbarkeit von Job und Familie.
  • Zukunftsorientierte Weiterentwicklung des Schulangebotes und Einrichtung von Ganztagsschule.
  • Weitere Verfügbarkeit von attraktiven Angeboten für die Jugend (z. B. Skateranlage).
  • Verbesserung und SichersteIlung der Mobilität, auch im Alter, z. B. durch Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs und Ausbau des Radwegenetzes zwischen den Ortsteilen.
  • Realisierung der B3 neu ohne weitere Verzögerungen, incl. der Ortsumgehung Elstorf, Intensivierung der Anstrengungen für eine Ortsumgehung Rübke, Einführung der Mautpflicht auf der B3/B3neu zwischen Mienenbüttel und Rübke.
  • Ausweisung von Gewerbegebieten außerhalb von Wohngebieten und Förderung der Neuansiedlung von sozial- und umweltverträglichem Gewerbe für wohnortnahe Arbeitsplätze.
  • Enge Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen und Verbänden z. B. zur Förderung des Breitensports, Erhalt und Erweiterung der vorhandenen Sportstätten, z. B. durch Abschluss von Kooperationsvereinbarungen.
  • Ertüchtigung der Feuerwehren, u. a. im Zusammenhang mit den wachsenden Aufgaben durch die A 26.
  • Unterstützung einer soliden Finanzpolitik als Grundlage für nachhaltige Investitionen, Verbesserung der Einnahmen z. B. durch Ansiedlung von mehr Gewerbe, ggf. Ankauf von freien Flächen für Gewerbeansiedlung, Aufwertung der Stelle „Wirtschaftsförderung“.
  • Ansprechpartner sein für alle Bürger und Bürgerinnen aus allen Gemeindeteilen bei allen Fragen und Problemen

Warum haben wir Wahlziele formuliert, und kein Wahlprogramm?
Weil wir Ihnen aufzeigen wollen, welche Ziele wir uns für die nächsten 5 Jahre gesetzt haben und kein „starres“ Programm, nach dem wir arbeiten müssen. Denn wie im täglichen Leben können sich die Voraussetzungen plötzlich ändern. Trotzdem sind unsere Ziele eine sehr ernst gemeinte Absichtserklärung, die wir als Leitlinie für die nächsten 5 Jahre verstehen.

Versprich lieber zu wenig als zu viel.
Und halte lieber mehr als Du versprochen hast.
(Albert Schweizer)

Kommentare sind geschlossen.