Soli-Beitrag für den Schul-Neubau?


(aus Hamburger Abendblatt, 22.2.19)

Folgen des Wachstums in Neu Wulmstorf: Rat berät über Steuererhöhung, um neue Schule zu finanzieren.

Im ersten Bauabschnitt werden jetzt bereits die ersten Wohnungen vermietet – Foto: Axel Tiedemann / HA

Axel TiedemannAuch wer Neu Wulmstorf bisher nur vom Durchfahren auf der Bundesstraße 73 kennt, dürfte mittlerweile ahnen, welche beide Themen die dortigen Politiker auf Trapp halten: Am westlichen Ende der Gemeinde wächst dort derzeit ein neues Quartier heran, das optisch stark an die Neue Mitte Altona erinnert: Bei den so genannten Lessinghöfen – ein riesiger Komplex aus mehreren, mehrstöckigen Wohngebäuden – hat jetzt gerade der Vermietungsstart für den ersten Abschnitt begonnen. Kaltmieten zwischen etwa zehn bis zwölf Euro pro Quadratmeter werden dort aufgerufen – auch das Dimensionen, die die Großstadtnähe erahnen lassen.

 

— zum kompletten Artikel aus dem Hamburger Abendblatt —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.