Entscheidung: Nein zu Ortsräten


(aus Hamburger Abendblatt, 26.6.19)

Vorstoß für ein eigenes Elstorfer Ortsgremium im Gemeinderat gescheitert. Kommt jetzt ein Bürgerbegehren?

Die Ortsteile Elstorf und Schwiederstorf dürften in den nächsten Jahren oft im Brennpunkt der Neu Wulmstorfer Kommunalpolitik stehen: Eine neue Umgehungsstraße wird dort vom Land geplant, gleichzeitig gibt es Pläne für eine massive Ausweisung von zusätzlichen Wohngebieten. Die in Elstorf stark verankerte Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) nahm diese Entwicklung daher zum Anlass, für den Ort einen eigenen Ortsrat zu fordern. Also ein weiteres politisches Gremium zum eigentlichen zentralen Neu Wulmstorfer Gemeinderat. Nur so könne eine ausreichende und transparente Bürgerbeteiligung sichergestellt werden, argumentiert UWG-Fraktionschef Jan Lüdemann.

— zum kompletten Bericht des Hamburger Abendblattes —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.